WER ICH BIN

ENIKŐ = ÉN KI Ő

Ich bin im Jahr 1953 geboren und in Liebe aufgewachsen. Mit 17 Jahren konnte ich schon bewusst auf den Weg der Selbsterkenntnis treten. Ich habe oft Zeichen und Möglichkeiten bekommen, um meine spirituellen Fähigkeiten in mir zu öffnen. Zuerst hatte ich Angst vor den Zeichen und die auch nicht verstanden. Statt Selbsterkenntnis habe ich mehrere Jahrzehnte lang Egospiele erlebt.

Nach etlichen Lehren des menschlichen Machtspiels, war ich mit vierundvierzig Jahren so weit, dass ich klar formulieren konnte: „Es reicht mit den Überlebensstrategien des Egos, den Machtspielen, mit den Rollen, die die Angstmechanismen steuern!“ Im Jahr 1997 war das Schicksal gütig zu mir, als ich erneut die Möglichkeit bekam, meine Gabe und meine Lebensaufgabe: Medium zu sein, frei zu öffnen. An diesem Punkt konnte ich schon die, in mir schlummernde schöpferische Kraft erkennen. Ebenfalls festigte sich zu diesem Zeitpunkt das Vertrauen in mir, dass ich das, meiner Seele gegebene Versprechen, durch meine spirituellen Fähigkeiten erfüllen werde.

Als sich das Licht in meinem Ursein, in meinem Seelenkern öffnete, erlebte ich meine eigene Wahrheit und wurde mir bewusst, dass ich ZUHAUSE angekommen bin. Die wahre Selbsterkenntnis begann mit der Öffnung der inneren Gewissheit, der Kraft des Friedens, des Glaubens an meine Liebenswürdigkeit und der Fähigkeit der göttlichen Ader. Dadurch konnte ich meine dunklen Seiten soweit besiegen, dass ich zu der werden konnte, die ich schon immer war: die Kennerin meines Selbst und die Verkünderin der Selbsterkenntnis.

In meinem Seelenkern wurden die Wissens- und Symbolsysteme durch die Energien der Einweihungen von meinem vorigen Leben in Alt-Ägypten geöffnet. Von all diesem Wissen konnte ich eine neue Methode erschaffen, die schöpferische Selbsterkenntnis heißt. Obwohl die Wurzel und das Fundament dieser Methode das vorher erwähnte Wissen ist, konnte dieses alte Wissen nur durch die durchlaufenen Lebenssituationen in mir hochkommen. Aus diesen Erfahrungen habe ich gelernt, meine Erkenntnisse in Weisheit umzuwandeln und bewusst „ja“ zu diesem Dienst gesagt.

Ich übermittele von der Quelle, wo sich die universelle Einheit und das Gesetz sich befindet und sich laufend formt. Diese Einheit und das Gesetz baut sich auf die bedingungslose Liebe auf und ist die Grundlage der mehrere tausend Jahre alten Lehre.

Durch meine spirituellen Reisen kam ich in viele Länder dieser Welt und habe dort den Seelenkern öffnen dürfen, wo ich eingeladen war. Ich schrieb mehrere Bücher, habe Jahreskalender entwickelt, CDs aufgenommen und viele Mediationen sowie Vorträge in YouTube hochgeladen. Das zentrale Thema dabei war die Wichtigkeit dieser Selbsterkenntnis und wie diese auf wunderbarer Weise auf uns wirkt. Schon vor Jahren sah ich mit meinem inneren Auge, dass ich ein Unternehmen gründen soll, dass seinen Augenschein darauflegt, wie man die Menschen zum spirituellen Aufwachen bringen und wie man dieses Wissen, die Selbsterkenntnis gemeinsam weitergeben kann. 2012 kam der Zeitpunkt, dass diese Gedanken sich in eine Form manifestieren konnten. Ich nannte mein Unternehmen „Egy s Ég“ (=Einheit, auf Ungarisch ein zusammengesetztes Wort aus den Wörtern: Eins und Himmel, sog. „Eins mit dem Himmel) Dadurch ist eine begeisterte Gruppe zustande gekommen, deren Mitglieder die Selbsterkenntnis als ihr Lebensziel betrachten. Und weil die schöpferische Selbsterkenntnis in ihnen schon vor Jahren geöffnet wurde, helfen diese Menschen, seit 2018 aus dem Hintergrund, bei der Verbreitung dieser Lehre. Das Hauptziel dieser Seminare ist, dass ich die schöpferische Selbsterkenntnis – als universelles Wissen – bei den Menschen öffnen kann, wodurch sie ihr eigenes Licht, die unendlichen göttlichen Möglichkeiten und den Zustand des eins -seins erkennen und erleben können. Die Freude, der Frieden und das Spüren vom wahren Glück ist uns angeboren. Da wir diese Emotionen in uns tief vergraben und versperrt haben, müssen wir uns selbst daran erinnern, wir müssen erwachen. Der erste Schritt dazu ist die Erhöhung unserer Resonanz, die Konfrontation mit unseren eigenen Schatten, die Erlösung aus der Angst durch die Magenta Energie, damit wir, mit der dadurch gewonnenen Energie, der Schöpfer unseres eigenen Lebens werden können. Mit einer neuen Lebensanschauung, einer starken Selbstsicherheit, viel Selbstbewusstsein und Selbstschätzung, können wir dann neue Ziele erklimmen.

Wir suchen doch alle unseren Seelenfrieden, das wahre Glücksempfinden, damit unser Geist bewusst und auf hoher Resonanz freischweben kann. Wir wollen doch alle mit unseren schöpferischen Fähigkeiten erschaffen, damit wir die Aufgaben des göttlichen Plans, unser damit verbundenes Versprechen einlösen können.

Ich bin durch meine freie Entscheidung irgendwann erwacht und jetzt wecke ich diejenigen, die sich selbst versprochen haben, dass sie herausfinden werden, WER SIE WIRKLICH SIND!

Ich habe diesen Schritt schon getan, Ihr könnt es mit Eurer freien Entscheidung ebenfalls tun!